Hörsturz

Ein Hörsturz kann jeden treffen. Besonders in sehr stressigen Zeiten kommt es zu diesem einseitigen Hörstörungen, die zusammen mit einem Tinnitus und Schwindel auftreten können. Psychotherapeutische Hilfe kann unterstützend eingesetzt werden, um seelische Belastungsfaktoren zu mindern. Ein Hörsturz gilt als medizinischer Notfall und sollte auf jeden Fall von einem HNO-Arzt abgeklärt werden. Hinter den Symptomen können sich auch andere ernste Krankheiten verstecken.  Hilfreiche Informationen finden sich hier:

http://www.hoersturz.de/hoersturz.htm

 

Hörstörungen

Autor: Sandra Späder

Diplom-Pädagogin; Heilpraktikerin für Psychotherapie; Systemische Beraterin und Familientherapeutin; Berufsbetreuerin nach § 1896 BGB

Kommentare sind deaktiviert.