Depressive Störungen

| Keine Kommentare

Depressionen können in fast jedem Lebensalter auftreten. Kinder sind genauso betroffen wie Hochbetagte. Auslöser sind äußere aber auch innere Faktoren (z.B. ein Trauma, extremer Stress, schwere Erkrankungen, erbliche Vorbelastung) . Erkranken kann man einmalig oder auch mehrmals im Leben.
Typische Symptome der Erkrankung sind länger als 14 Tage andauernde getrübte Stimmung, Interessenlosigkeit, fehlender Antrieb, Schuldgefühle, Schlafstörungen, Grübelzwang, fehlender Appetit, Traurigkeit, Gefühllosigkeit, eventuell Suizidgedanken. Depressionen können sich aber auch hinter rein körperlichen Erkrankungen wie Rücken- und Kopfschmerzen verstecken.

 

Depression (Foto: Pixabay)

Hier finden einen Online-Test, der Ihnen zeigt, ob Sie unter einer Depression leiden:

http://www.therapie.de/psyche/info/test/depression/

Die Erkrankung spricht meist sehr gut auf eine Behandlung mit Antidepressiva an. Ergänzt wird diese oft mit einer Psychotherapie. Moderne Antidepressiva (z.B. SSRI) haben heute nur noch wenige Nebenwirkungen und es besteht kein Abhängigkeitspotential.

Wenn Sie Symptome an sich entdecken, die auf eine Depression hinweisen, zögern Sie nicht, einen Facharzt für Neurologie oder Psychiatrie aufzusuchen!

Wenn Sie unter Suizidgedanken leiden, dann suchen Sie bitte umgehend ein Krankenhaus auf, das über eine psychiatrische Station verfügt. Die entsprechenden Ansprechpartner finden Sie hier:

http://www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm

Hilfreiche Informationen für Betroffene und Angehörige zum Thema „Depression“ lesen Sie hier:
http://www.deutsche-depressionshilfe.de/

Ganz neu ist die Wissensdatenbank. Diese stellt mit ihrer umfangreichen Sammlung an Artikeln die Informationen zur Verfügung, die im Zusammenhang mit Depressionen relevant sind. Durch zahlreiche Literaturhinweise und Quellenangaben kann außerdem noch weiter recherchiert werden. Die Datenbank finden Sie hier:

Wissensdatenbank

 

Litraturempfehlungen zum Thema finden Sie auf folgender Seite:

https://www.sandra-spaeder.de/empfehlungen/

Autor: Sandra Späder

Diplom-Pädagogin; Heilpraktikerin für Psychotherapie; Systemische Beraterin und Familientherapeutin; Berufsbetreuerin nach § 1896 BGB

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.