Hilfe für Hochsensible Personen

Menschen, die auf Sinnesreize und Emotionen sehr viel stärker reagieren als ihre Mitmenschen nennt man Hochsensible Personen (HSP).

Hochsensible stoßen in ihrer Umwelt oft auf wenig Verständnis. Dass zu viele Reize sie stressen und sie öfter ihre Ruhe brauchen, wird mit Sätzen wie „sei doch nicht so empfindlich“ oder „du bist ja eine Mimose“ quittiert.

Der Wunsch genauso belastbar wie alle anderen zu sein führt oft zu angestrengten Versuchen, sich der Umwelt anzupassen. Wenn das nicht funktioniert kommt es teilweise zu einem völligen Rückzug aus dem sozialen Leben und kann schlimmstenfalls zu einer depressiven Phase führen.

Eine anerkannte Krankheit ist Hochsensibilität nicht. Es gibt auch keine Therapie, die die Überempfindlichkeit vermindern kann. Die Betroffene verarbeiten vermutlich Reize im Gehirn anders als durchschnittlich sensible Menschen.Hilfreiche

Informationen für Hochsensible finden sich hier:

http://www.zartbesaitet.net/

http://www.hochsensibel.org/

Ob Sie selber hochsensibel sind, können Sie mit diesem Online-Test feststellen:

Online-Test

Sensibel

Foto: pixabay.com

Autor: Sandra Späder

Diplom-Pädagogin; Heilpraktikerin für Psychotherapie; Systemische Beraterin und Familientherapeutin; Berufsbetreuerin nach § 1896 BGB

Kommentare sind deaktiviert.