Paartherapie

Durch einen gemeinsam gestalteten Lebensweg werden aus Liebespartnern Lebenspartner. Heute unterliegen Partnerschaften mehr denn je zahlreichen Veränderungsprozessen und Herausforderungen. Sie bergen daher häufig viel Konfliktpotential in sich.

Nicht selten laufen diese Konflikte nach sich wiederholenden unbewussten und ineffektiven Mustern ab. Sie reiben auf und drängen dabei das Schöne der Beziehung in den Hintergrund. Das Beziehungskonto gerät ins “Minus”.

In der Paartherapie wird der Dialog der Partner wieder in Gang gebracht und Wege aus der Streitspirale aufgezeigt.
Mittels Gesprächen können neue Perspektiven eingenommen sowie die Bedürfnisse der einzelnen Partner an die Beziehung herausgearbeitet werden.

Am Ende der Paartherapie sollte das Beziehungskonto im “Plus” und das Schöne der Beziehung wieder im Vordergrund stehen.

Hilfreiche Informationen finden sich beispielsweise hier:

https://www.partnerschaft-beziehung.de/Paartherapie.html

Autor: Sandra Späder

Diplom-Pädagogin; Heilpraktikerin für Psychotherapie; Systemische Beraterin und Familientherapeutin; Berufsbetreuerin nach § 1896 BGB

Kommentare sind deaktiviert.