27. Mai 2020
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Was tun gegen die Corona-Angst?

Was tun gegen die Corona-Angst?

Die aktuelle Corona-Pandemie führt bei vielen Menschen zu Verunsicherungen. Die folgenden Informationen und Hinweise des Bundesministeriums für Gesundheit sollen aufklären und Ihnen dabei helfen, mit Ihrer Angst besser umzugehen und auch in der momentanen Krise besonnen zu handeln:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

20. Januar 2020
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Psychologische Online-Tests

Psychologische Online-Tests

Psychologische Online-Tests bieten die Möglichkeit, eine Einschätzung vorzunehmen, ob Sie eventuell an einer psychischen Erkrankung leiden. Die Testdurchführung erfolgt immer anonym und Sie erhalten direkt im Anschluss Ihr Testergebnis.

Online-Tests

Foto: pixabay.com

Dieses Ergebnis Weiterlesen →

6. Oktober 2019
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Hilfe für Hochsensible Personen

Hilfe für Hochsensible Personen

Menschen, die auf Sinnesreize und Emotionen sehr viel stärker reagieren als ihre Mitmenschen nennt man Hochsensible Personen (HSP).

Hochsensible stoßen in ihrer Umwelt oft auf wenig Verständnis. Dass zu viele Reize sie stressen und sie öfter ihre Ruhe brauchen, wird Weiterlesen →

2. September 2019
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Depressive Störungen

Depressionen können in fast jedem Lebensalter auftreten. Kinder sind genauso betroffen wie Hochbetagte. Auslöser sind äußere aber auch innere Faktoren (z.B. ein Trauma, extremer Stress, schwere Erkrankungen, erbliche Vorbelastung) . Erkranken kann man einmalig oder auch mehrmals im Leben.
Typische Symptome der Weiterlesen →

8. August 2019
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Stressmanagement

Stressmanagement

Stress ist nicht unbedingt etwas Negatives. Es gibt auch positiven, den sogenannten Eu-Stress. Dazu gehört beispielsweise der Stress vor einer Hochzeit oder Weltreise.
Stress, der negativ Weiterlesen →

6. April 2019
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch

Sie haben in Ihrer Kindheit oder Jugend sexuellen Missbrauch erlebt?  Ihr Kind oder jemand aus Ihrem näheren Umfeld wurde Opfer sexueller Gewalt?

Auf folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über sexuellen Weiterlesen →

3. September 2018
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Gesundheit und Elektrosmog

Steht die Zunahme von psychischen und (Hirn)-Erkrankungen auch in Zusammenhang mit der intensiven Mobilfunknutzung?

Das Bundesamt für Strahlenschutz rät auf seinen Seiten zu folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um die persönliche Strahlenbelastung zu verringern:

  • Nutzen Sie das Festnetztelefon, wenn Sie die Wahl zwischen Festnetz und Handy haben.
  • Halten Sie Telefonate mit dem Handy möglichst kurz.
  • Telefonieren Sie möglichst nicht bei schlechtem Empfang, wie zum Beispiel im Auto ohne Außenantenne.
  • Verwenden Sie Handys, bei denen Ihr Kopf möglichst geringen Feldern ausgesetzt ist. Je geringer der SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate) Ihres Handys ist, desto geringer das Feld.
  • Telefonieren Sie mit Headset. Das gilt für Smartphones genauso wie für klassische Mobiltelefone.
  • Surfen im Internet und E-Mails abrufen sollten Sie möglichst nur bei gutem Empfang oder über WLAN. Bei WLAN ist die Sendeleistung in der Regel niedriger als bei den Mobilfunkstandards UMTS, GSM oder LTE.
  • Rufen Sie E-Mails nur bei Bedarf manuell ab.
  • Vermeiden Sie den Abruf von E-Mails, während Sie telefonieren. Wenn Sie Ihre persönliche Exposition besonders gering halten möchten, schalten Sie den Hintergrunddatenverkehr ab.
  • Wenn Sie Ihr Smartphone am Körper tragen, achten Sie auf den vom Hersteller angegebenen Mindestabstand. Verwenden Sie ggf. das dazu mitgelieferte Tragezubehör.
  • Achten Sie beim Surfen im Internet mit Ihrem Tablet oder Smartphone auf einen ausreichenden Abstand zum Körper.
  • Die Exposition mit hochfrequenten Feldern verringert sich deutlich je größer der Abstand ist.
  • Achten Sie beim Kauf auf einen möglichst niedrigen SAR-Wert.

Informationen finden sich beim Bundesamt für Strahlenschutz:

mobilfunk/schutz/empf

Elektrosmog

Foto: pixabay.com

1. September 2017
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Chronisches Müdigkeitssyndrom (Chronic-Fatigue-Syndrom CFS)

Chronisches Müdigkeitssyndrom (Chronic-Fatigue-Syndrom CFS)

Mann-CFS

Foto: pixabay.com

Das Chronische Müdigkeitssyndrom, auch Erschöpfungssyndrom genannt, ist eine chronische Erkrankung unter der weltweit schätzungsweise 17 Millionen Menschen leiden.
Das Hauptsymptom ist eine plötzlich auftretende lähmende geistige und körperliche Erschöpfung von mindestens sechs Monaten Dauer. Dazu treten häufig noch Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Schlafstörungen und Lymphknotenschwellungen auf.
Die auslösenden Ursachen Weiterlesen →

21. März 2017
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Tinnitus durch Stress

Tinnitus durch Stress

TINNITUS- Stress, Hektik, Hörstürze, Lärm, Depressionen, Infektionen…Es gibt viele Gründe, warum quälende Ohrgeräusche entstehen können.
Eine empfehlenswerte Weiterlesen →

29. Januar 2017
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Verwirrtheitszustand (Delir) nach Operationen

Ein Delir oder Delirium wird im Alltagssprachgebrauch häufig mit Alkoholmissbrauch in Verbindung gebracht. Dabei tritt dieser akute Verwirrtheitszustand viel häufiger nach Operationen auf.
Etwa die Hälfte aller Patienten über 65 Jahren entwickelt nach einer Operation ein Delir. Und bei der Entlassung aus dem Krankenhaus in der Altersgruppe der 18- bis 59-Jährigen leiden rund 30 Prozent der Patienten unter kognitiven Defiziten.
Wird die Störung nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, kann Weiterlesen →

2. Januar 2017
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Hörsturz

Hörsturz

Ein Hörsturz kann jeden treffen. Besonders in sehr stressigen Zeiten kommt es zu diesem einseitigen Hörstörungen, die zusammen mit einem Tinnitus und Schwindel auftreten können. Psychotherapeutische Hilfe Weiterlesen →

3. März 2016
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Somatoforme Schmerzstörung

Bei der somatoformen Schmerzstörung handelt es sich um ein Krankheitsbild, bei dem die Betroffenen länger als 6 Monate unter subjektiv empfundenen quälenden Schmerzen leiden, für die sich keine körperlichen Ursachen finden lassen. Dabei kann nur ein Körperbereich betroffen sein oder auch mehrere.

Ursache dieser Schmerzerkrankung bildet Weiterlesen →

31. Mai 2015
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Wenn Eltern hilfsbedürftig werden

Wenn Eltern hilfsbedürftig werden

Irgendwann trifft es fast alle erwachsenen Kinder: Die eigenen Eltern werden alt und oft auch hilfs- und/ oder pflegebedürftig. Dann stellt sich die Frage nach den Unterstützungsangeboten. Weiterlesen →

29. Januar 2015
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Vitamin-D-Mangel wird massiv unterschätzt

Sonne

Foto: pixabay.com

Eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen ist für den Körper lebensnotwendig. Das Vitamin D3 (Cholecalciferol) nimmt einen besonderen Stellenwert ein, da der Körper den Bedarf zu fast 90 % aus Sonnenlicht decken kann. Die sogenannte Vitamin D-Synthese ist allerdings abhängig von der Jahreszeit. In Deutschland ist die Sonneneinstrahlung nur von April bis September ausreichend hoch. In der restlichen Jahreszeit steht die Sonne in einem Einfallswinkel, der die Vitamin D3 Produktion verhindert, da der UVB-Anteil weitestgehend heraus gefiltert wird.

Um genügend Vitamin D3 zu bilden, müsste man Weiterlesen →

2. Januar 2014
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Online-Test zum Erziehungsstil

Online-Test zum Erziehungsstil

Erziehe ich mein Kind “richtig”? Diese Frage stellen sich die meisten Eltern irgendwann. Besonders in Situationen, in denen Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen, eine ADHS Diagnose bekommen oder sich den Erziehungsversuchen widersetzen ist guter Rat gefragt.

Für Eltern, die wissen wollen, wie das eigene Erziehungsverhalten aussieht gibt es das Eltern-Erziehungsstil-Inventar (EEI).

Erziehungsstil

Foto: pixabay.com

Dieser kostenlose anonyme Test erfasst Weiterlesen →

1. Januar 2014
von Sandra Späder
Keine Kommentare

Was bedeutet “Rechtliche Betreuung”?

Erwachsene Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Ange­legenheiten ganz oder teilweise nicht mehr zu regeln imstande sind, können über das Betreuungsgericht einen ehrenamtlichen oder hauptberuflichen Betreuer zur Seite gestellt bekommen. Dabei dient das Betreuungsrecht dem Schutz und der Un­terstützung der Betreuten.

Ausführliche Informationen zum Betreuungsrecht finden sich in dieser Broschüre des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz:

http://wwwhttps://www.bmjv.de/DE/Themen/VorsorgeUndPatientenrechte/Betreuungsrecht/Betreuungsrecht_node.html.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/DE/Das_Betreuungsrecht.pdf?__blob=publicationFile

Wer für den Ernstfall vorsorgen und eine bestimmte Person als möglichen Betreuer festzulegen will, kann eine sogenannte Betreuungsverfügung ausfüllen.

Eine sinnvolle Ergänzung hierzu stellt die Patientenverfügung dar, in denen Sie festlegen können, welche medizinischen Maßnahmen unternommen oder unterlassen werden sollen, falls Sie einmal krankheitsbedingt entscheidungsunfähig werden sollten.

old-63622_1920

19. November 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Schlaganfall sicher erkennen

Schlaganfall sicher erkennen

Ein SCHLAGANFALL ist ein akuter lebensbedrohlicher medizinischer Notfall und kann jeden Menschen in jedem Alter treffen.
Bei fast 270.000 Betroffenen im Jahr, sollte man die Anzeichen Weiterlesen →

9. Oktober 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Der Zusammenhang zwischen Handschrift und neurologischen Erkrankungen

Der Zusammenhang zwischen Handschrift und neurologischen Erkrankungen

pencil

Foto: pixabay.com

Sagt die Handschrift einer Person etwas über ihre Persönlichkeit aus? Im Berufsleben werden auch heute noch während der Einstellungsverfahren Schriftproben von den Bewerbern verlangt. Graphologen werten die Handschriften dann aus, um Auskünfte über den Charakter der potentiellen Mitarbeiter zu erhalten.
Dieses Vorgehen wird oft kritisiert, da es keine wissenschaftliche Grundlage gibt, die zweifelsfrei die Handschrift mit den Charaktereigenschaften eines Menschen in Zusammenhang bringt.

Anders sieht es aus, wenn es um die Frühdiagnose bestimmter neurologischer Krankheiten geht. So gibt es Anhaltspunkte Weiterlesen →

31. Juli 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Wirksamkeit von Online-Therapie bestätigt

Wirksamkeit von Online-Therapie bestätigt

Therapie oder Beratung von psychischen Störungen außerhalb des klassischen Settings wird teilweise sehr kritisch beäugt. Die Traditon der Psychotherapie ist eng verwoben mit dem vis à vis  Kontakt zwischen Therapeut und Klient.
Kann psychotherapeutische Hilfe per E-Mail, Chat oder Telefon genauso wirksam sein Weiterlesen →

21. Juli 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für (Cyber) – Mobbing

(Cyber) – Mobbing

Unter Mobbing versteht man, dass Menschen am Arbeitsplatz oder in der Schule regelmäßig schikaniert, beleidigt, ausgegrenzt oder seelisch verletzt werden.

Mobbing

Foto: pixabay.com

Mobbing kann die Gesundheit Weiterlesen →

18. Juli 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Linkshändigkeit

Linkshändigkeit

Welche Auswirkungen hat es auf das Gehirn, wenn ein Linkshänder zur Rechtshändigkeit umgeschult wird? Weiterlesen →

7. Juli 2013
von Sandra Späder
Kommentare deaktiviert für Entspannnung und Wellness

Entspannnung und Wellness

Je stressiger der Alltag, umso wichtiger ist es für Körper und Seele für Entspannungsphasen zu sorgen. Ein ausgeglichener Zustand ist die beste Vorsorge, um nicht in einen kritischen Burn-Out Zustand zu gelangen. Es gibt vielfältige Entspannungsverfahren. Weiterlesen →